Filmkritik zu X-Men: Erste Entscheidung

X-Men: Erste Entscheidung X-Men: Erste Entscheidung
Charles Xavier (James McAvoy) und Erik Lehnsherr (Michael Fassbender) kannten sich schon in ihrer Jugend, lange bevor sie ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten entdeckten und als Professor X und Magneto berühmt wurden. Damals als junge Männer waren sie keine Erzfeinde, sondern im Gegenteil engste Freunde, die zusammen mit anderen Mutanten versuchten, die Welt vor dem Untergang zu retten. Doch in der Wahl ihrer Mittel und der Einschätzung des Verhältnisses zwischen Mutanten und Menschen driften sie immer weiter auseinander - bis es zum endgültigen Bruch kommt und der Kampf zwischen den beiden und ihren jeweiligen Anhängern beginnt. Als Anführer der X-Men und der Bruderschaft der Mutanten schreiben sie Geschichte: Charles Xavier als weiser und weitsichtiger Professor X - Erik Lehnsherr als impulsiv-gefährlicher und mächtiger Magneto.

 

Fakten

Originaltitel:X-Men: First Class
Land/Jahr:USA 2011
Genre:Action,Science Fiction
Regie:Matthew Vaughn
Drehbuch:Bryan Singer, Zack Stentz
Studio:20th Century Fox Germany
FSK:
ab 12
Länge:127 min.
Deutschlandstart:09.06.2011
Internetseiten:

Produkte

Schauspieler und Rollen

Michael Fassbender Michael Fassbender
als "Magento"
Rose Byrne Rose Byrne
als "Dr. Moira MacTaggert"
Jennifer Lawrence Jennifer Lawrence
als "Raven Darkholme / Mystique"
James McAvoy James McAvoy
als "Professor Charles Xavier"
January Jones January Jones
als "Emma Frost"
Kevin Bacon Kevin Bacon
als "Sebastian Shaw"
Nicholas Hoult Nicholas Hoult
als "Hank McCoy / Beast"

Verbindungen

Verbindung zu anderen Filmen/Schauspielern suchen:

 

Bildergalerie

X-Men: Erste Entscheidung X-Men: Erste Entscheidung X-Men: Erste Entscheidung X-Men: Erste Entscheidung X-Men: Erste Entscheidung
alle Bilder © 20th Century Fox Germany

Kommentare