Filmkritik zu 4 Tage im Mai

4 Tage im Mai 4 Tage im Mai
Die Geschichte hält den Atem an. Vier Tage vor Ende des Zweiten Weltkrieges in Deutschland. Ein sowjetischer Hauptmann, der mit seinem Spähtrupp ein Waisenhaus am Meer besetzt; eine deutsche Wehrmachtseinheit, die am Strand lagert; eine heimliche Liebe, die gegen alle Konventionen erblüht. Alle sind des Kämpfens müde, nur der 13 jährige Waisenjunge Peter, der sich als Held beweisen will, versucht mit List und aller Kraft die Truppen gegeneinander aufzuhetzen. Bis er erkennen muss, dass der wahre Gegner längst woanders lauert und er im vermeintlichen Feind einen väterlichen Freund hat. Diesmal verläuft die Grenze nicht zwischen Freund und Feind, sondern allein zwischen Gut und Böse.

 

Fakten

Originaltitel:4 Tage im Mai
Land/Jahr:Deutschland 2011
Genre:Drama,Kriegsfilm
Regie:Achim von Borries
Drehbuch:Achim von Borries
Studio:X-Verleih AG
Deutschlandstart:29.09.2011
Internetseiten:

Produkte

Drehorte


Alle Drehorte auf der Welt ansehen

Verbindungen

Verbindung zu anderen Filmen/Schauspielern suchen:

 
Verbindungsgraph

YouTube Videos zu 4 Tage im Mai

 
 
 

Bildergalerie

4 Tage im Mai 4 Tage im Mai 4 Tage im Mai
alle Bilder © X-Verleih AG

Kommentare