Filmkritik zu Happy Feet 2

Happy Feet 2 Happy Feet 2
Das Sequel zum Oscar®-preisgekröntenAnimations-Superhit „Happy Feet“ entführt die Zuschauer erneut in die grandioseLandschaft der Antarktis – diesmal in atemberaubendem 3D. Mumble, der Meister desStepptanzes, hat ein Problem: Sein winziger Sohn Erik leidet unterChoreophobie. Weil er nicht tanzen will, reißt er aus und begegnet Sven demGroßen – einem Pinguin, der fliegen kann! Mit diesem neuen charismatischenVorbild kann Mumble natürlich nicht konkurrieren. Doch es kommt noch schlimmer,als die Welt durch ungeahnte Kräfte aus den Angeln gehoben wird.

 

Neuigkeiten zum Film

Fakten

Originaltitel:Happy Feet 2
Land/Jahr:Australien 2011
Genre:Familienfilm,Komödie,Trickfilm
Regie:George Miller
Drehbuch:Warren Coleman, Paul Livingston, George Miller
Studio:Warner Bros
Länge:100 min.
Budget:130,000,000
Deutschlandstart:01.12.2011
Internetseiten:

Produkte

Schauspieler und Rollen

Elijah Wood Elijah Wood
als "Mumble"
Robin Williams Robin Williams
als "Ramon / Lovelace (voice)"
Pink Pink
als "Gloria"

Drehorte


Alle Drehorte auf der Welt ansehen

Verbindungen

Verbindung zu anderen Filmen/Schauspielern suchen:

 

Bildergalerie

Happy Feet 2 Happy Feet 2
alle Bilder © Warner Bros

Kommentare