Filmkritik zu 17 Mädchen

17 Mädchen 17 Mädchen
In Lorient, einer Stadt in der Bretagne, schließen 17 Mädchen eines Gymnasiums einen ungewöhnlichen Pakt: Entgegen allen Widrigkeiten und dem Unverständnis von Eltern, Lehrern und den jungen Vätern zum Trotz werden Camille und ihre Freundinnen gleichzeitig schwanger. 17 MÄDCHEN ist eine bewegende und originelle Fabel über das Erwachsenwerden, den Körper und die Weiblichkeit, aber auch eine liebevolle Ode an die Freiheit. Die Handlung basiert auf einer wahren Begebenheit in den USA.

 

Fakten

Originaltitel:17 filles
Land/Jahr:Frankreich 2011
Genre:Drama
Regie:Delphine Coulin,Muriel Coulin
Drehbuch:Delphine Coulin, Muriel Coulin
Studio:Arsenal
Länge:90 min.
Deutschlandstart:14.06.2012

Produkte

Schauspieler und Rollen

Louise Grinberg Louise Grinberg
als "Camille"
Juliette Darche Juliette Darche
als "Julia"
Roxane Duran Roxane Duran
als "Florence"
Esther Garrel Esther Garrel
als "Flavie"
Yara Pilartz Yara Pilartz
als "Clémentine"
Solène Rigot Solène Rigot
als "Mathilde"
Noémie Lvovsky Noémie Lvovsky
als "l'infirmière scolaire"

Drehorte


Alle Drehorte auf der Welt ansehen

Verbindungen

Verbindung zu anderen Filmen/Schauspielern suchen:

 

Bildergalerie

17 Mädchen 17 Mädchen 17 Mädchen
alle Bilder © Arsenal

Kommentare