Filmkritik zu Alpen

Alpen Alpen
Unter dem Namen „Die Alpen“ bietet eine Gruppe von Außenseitern eine ungewöhnliche Dienstleistung an: Sie versprechen Trauernden, ihren Schmerz zu lindern, indem sie die Stelle der Verstorbenen einnehmen. So leben „Mont Blanc“, „Matterhorn“ und „Monte Rosa“ in fremden Häusern, tragen Kleidung toter Menschen und spielen sogar geliebte Erinnerungen nach. Dabei folgen sie einer Reihe strikter Regeln, allen voran: Keine emotionalen oder intime Bindungen eingehen. Doch Regeln sind dafür da, gebrochen zu werden…

 

Fakten

Originaltitel:Alpeis
Land/Jahr:Griechenland 2011
Genre:Drama
Regie:Giorgos Lanthimos
Drehbuch:Giorgos Lanthimos, Efthymis Filippou
Studio:Rapid Eye
FSK:
ab 12
Länge:93 min.

Produkte

Verbindungen

Verbindung zu anderen Filmen/Schauspielern suchen:

 
Verbindungsgraph

Bildergalerie

Alpen Alpen Alpen
alle Bilder © Rapid Eye

Kommentare