Filmkritik zu Parker

Parker Parker
Parker (Jason Statham) ist ein professioneller Dieb und, wenn nötig, auch ein Killer. Der Vater (Nick Nolte) seiner Freundin verschafft ihm einen neuen „Job“ mitsamt neuen Partnern. Doch nach dem Überfall wird Parker von diesen vermeintlichen Partnern nicht nur um seinen Anteil erleichtert, sondern auch fast getötet. Parker, ein Mann mit Prinzipien, schwört Rache. Er folgt seinen Killern, die einen millionenschweren Coup planen, nach Palm Beach. Im Mekka der Reichen gibt sich Parker als vermögender Texaner aus, der eine Villa kaufen will. Dabei hilft ihm die verschuldete und gelangweilte Immobilienmaklerin Leslie Rodgers (Jennifer Lopez), die seinem Schwindel schnell auf die Spur kommt und ganz eigene Interessen an Parker hat …

 

Fakten

Originaltitel:Parker
Land/Jahr:USA 2013
Genre:Krimi,Thriller
Regie:Taylor Hackford
Drehbuch:Donald E. Westlake, John J. McLaughlin
Studio:Constantin Film Verleih
FSK:
ab 16
Länge:118 min.
Budget:30,000,000
Deutschlandstart:07.02.2013
Internetseiten:

Produkte

Schauspieler und Rollen

Jason Statham Jason Statham
als "Parker"
Jennifer Lopez Jennifer Lopez
als "Leslie"
Michael Chiklis Michael Chiklis
als "Melander"
Sala Baker Sala Baker
als "Ernesto"

Drehorte


Alle Drehorte auf der Welt ansehen

Verbindungen

Verbindung zu anderen Filmen/Schauspielern suchen:

 

Bildergalerie

Parker Parker Parker
alle Bilder © Constantin Film Verleih

Kommentare