Filmkritik zu Zambezia - In jedem steckt ein kleiner Held!

Der junge Falke Kai lebt mit seinem strengen Vater Tendai in einem verlassenen Wüstental. Der vereinsamte Racker ergreift die Gelegenheit, mit Zugvögeln Reißaus zu nehmen, und landet in der legendären Vogelstadt Zambezia, für Feinde unerreichbar zwischen Wasserfällen gelegen. Der tapfere kleine Held lernt rasch neue Freunde kennen und entdeckt, dass die gefräßige Riesenechse Budzo mit den Marabus einen finsteren Plan ausgetüftelt hat, um alle Vogeleier von dort zu stehlen. Aber nur gemeinsam können sie die Räuber aufhalten. Südafrikas erstes Animationsabenteuer bietet internationale Stars auf, was die deutsche Synchronisation mit bekannten Comedians wie Kaya Yanar und Paul Panzer sowie Musik von Unheilig ausgleicht. Die liebenswerte Geschichte eines Landeis, das in einer großen Stadt zum Retter reift und dabei seine Herkunft entschlüsselt, nutzt seine konsequent vermenschlichte Vogel- und Tierwelt, um eine einfache, aber anrührende Fabel von Toleranz, Gemeinschaft und Integration ganz ohne Zeigefinger der ganzen Familie anzudienen.

 

Fakten

Originaltitel:Zambezia
Land/Jahr:Südafrika 2012
Genre:Abenteuer,Trickfilm
Regie:Wayne Thornley
Drehbuch:Camilla Bubna-Kasteliz, Andrew Cook, Raffaella Delle Donne, Tom Kenny, Kiel Murray
Studio:WVG Medien
Länge:83 min.
Budget:20,000,000
Internetseiten:

Produkte

Schauspieler und Rollen

Jeremy Suarez Jeremy Suarez
als "Kai"
Samuel L. Jackson Samuel L. Jackson
als "Tendai"
Leonard Nimoy Leonard Nimoy
als "Sekhuru"
Jennifer Lewis Jennifer Lewis
als "Gogo"
Tania Gunadi Tania Gunadi
als "Tini"
Jeff Goldblum Jeff Goldblum
als "Ajax"

Verbindungen

Verbindung zu anderen Filmen/Schauspielern suchen:

 

Kommentare