Filmkritik zu Die Päpstin

Die Päpstin Die Päpstin
Im Jahr 814 nach Christi ist Johanna zu einem Leben als Frau verdammt. Ihr Lebensweg scheint vorbestimmt: arbeiten, Kinder kriegen und früh sterben. Doch Johanna lehnt sich auf, gegen den strengen Vater, gegen die Regeln der Kirche, für ihre Überzeugung und ihren Glauben. Denn sie spürt, dass ihre Bestimmung eine andere ist, dass Gott ihr einen anderen Weg weist. Doch der Preis dafür ist hoch.

 

Neuigkeiten zum Film

Fakten

Originaltitel:Pope Joan
Land/Jahr:Deutschland/Italien/UK 2009
Genre:Drama
Regie:Sönke Wortmann
Drehbuch:Donna Woolfolk Cross, Heinrich Hadding, Sönke Wortmann
Musik:Marcel Barsotti
Studio:Constantin
Länge:148 min.
Deutschlandstart:29.10.2009

Produkte

Schauspieler und Rollen

David Wenham David Wenham
als "Gerold"
John Goodman John Goodman
als "Papst Sergius"
Johanna Wokalek Johanna Wokalek
als "Johanna von Ingelheim"
Iain Glen Iain Glen
als "Dorfpriester"
Branko Tomovic Branko Tomovic
als "Paschal"
Anatole Taubman Anatole Taubman
als "Anastasius"
Nicholas Woodeson Nicholas Woodeson
als "Arighis"

Drehorte


Alle Drehorte auf der Welt ansehen

Verbindungen

Verbindung zu anderen Filmen/Schauspielern suchen:

 

Bildergalerie

Die Päpstin Die Päpstin Die Päpstin Die Päpstin Die Päpstin Die Päpstin
alle Bilder © Constantin

Kommentare