Filmkritik zu Lars und die Frauen

Lars und die Frauen Lars und die Frauen
Der überaus schüchterne Lars Lindstrom lebt einsam und abgeschieden in einer kleinen Garagenwohnung hinter dem Haus seiner Eltern. Eines Tages stellt Lars jedoch der Familie seine neue Freundin Bianca vor. Das merkwürdige dabei ist, Bianca ist in Wirklichkeit eine Sexpuppe. Aber nicht für Lars, was die Familie, vor ein großes Problem stellt. Nach einem Gespräch mit einer Ärztin, müssen alle in Lars' Umgebung, um ihm zu helfen, mitspielen und Bianca behandeln als wäre sie real.
Eine ungewöhnliche Komödie, die 2007 für den Oscar in der Kategorie bestes Drehbuch nominiert ist.

 

Neuigkeiten zum Film

Fakten

Originaltitel:Lars and the Real Girl
Land/Jahr:USA 2007
Genre:Komödie, Drama
Regie:Craig Gillespie
Drehbuch:Nancy Oliver
Musik:David Torn
Studio:Central Film
Länge:106 min.
Deutschlandstart:13.03.2008
Internetseiten:
Trailer(High/Low):  /  

Produkte

Schauspieler und Rollen

Ryan Gosling Ryan Gosling
als "Lars"
Patricia Clarkson Patricia Clarkson
als "Dagmar"
Emily Mortimer Emily Mortimer
als "Karin"
Kelli Garner Kelli Garner
als "Margo"
Lauren Ash Lauren Ash
als "Holly"
Boyd Banks Boyd Banks
als "Russell"

Drehorte


Alle Drehorte auf der Welt ansehen

Verbindungen

Verbindung zu anderen Filmen/Schauspielern suchen:

 

Bildergalerie

Lars und die Frauen Lars und die Frauen Lars und die Frauen Lars und die Frauen Lars und die Frauen Lars und die Frauen Lars und die Frauen Lars und die Frauen
alle Bilder © Senator

Kommentare