Filmkritik zu Der seltsame Fall des Benjamin Button

Der seltsame Fall des Benjamin Button Der seltsame Fall des Benjamin Button Der seltsame Fall des Benjamin Button
Ein Leben gegen den Uhrzeigersinn
Benjamin Button wird 1918, Ende des ersten Weltkrieges in New Orleans, USA geboren. Seine Mutter stirbt im Kindsbett und als sein Vater bemerkt wie unbeschreiblich schrecklich das Baby aussieht rennt er mit dem Kind davon und legt es auf die Stufen eines Altersheims. Dort wird der kleine Benjamin aufgenommen und findet ein zu Hause. Nach einem ersten Check des Arztes kommt heraus das Benjamin alle körperlichen Anzeichen eines alten Mannes am Ende seiner Tage hat und man gibt dem kleinen nicht mehr lange zu leben. Doch anders als es der Arzt prognostizierte geht es Benjamin Button gut und er scheint von Jahr zu Jahr jugendlicher zu werden.

Rückwärts Leben
Benjamin Button lebt also rückwärts, er wird im Körper eines alten Mannes geboren und verjüngt statt älter zu werden. Als Benjamin ungefähr acht Jahre alt ist (und aussieht wie 80), lernt er die kleine Daisy kennen die er nun im Laufe seines Lebens immer wieder treffen wird. Es ist unschwer voraus zu sehen, dass Daisy und Benjamin sich vom Alter her entgegen kommen und in dieser Zeit, beide mit ca. 40 Jahren, ein Liebespaar sein werden. Allerdings ist auch absehbar, dass die Altersschere sich wieder öffnen wird und Benjamin irgendwann mal im Körper eines Babys enden wird...

Episch lang
Mit gut zweieinhalb Stunden Spielzeit gibt David Fincher sich reichlich Zeit das Leben von Benjamin zu erzählen, dadurch entsteht aber auch eine dichte Atmosphäre und starke Bindung zum sympathischen Hauptcharakter Benjamin. Der Film ist selten spannend und er läuft auch nicht auf einem bestimmten Höhepunkt hinaus, vielmehr werden dem Zuschauer immer wieder Anreize zum Nachdenken gegeben, worauf es im Leben ankommt und wie wir die Zeit die uns gegeben ist am sinnvollsten nutzen sollten.

Fazit
Benjamin Button überzeugt nicht nur durch das großartige Schaupielerensemble sondern auch durch die atmosphärische Erzählweise in der sich der Zuschauer für zweieinhalb Stunden verlieren darf. Ein tolles Filmerlebnis. /dd

alle Bilder © Warner


Cinefreaks Wertung:


 

Neuigkeiten zum Film

Fakten

Originaltitel:The Curious Case Of Benjamin Button
Land/Jahr:USA 2008
Genre:Fantasy, Romantik, Drama
Regie:David Fincher
Drehbuch:Eric Roth, Robin Swicord
Musik:Alexandre Desplat
Studio:Warner
FSK:
ab 12
Länge:166 min.
Deutschlandstart:29.01.2009
Internetseiten:
Trailer(High/Low):
Script zum Film:

Produkte

Schauspieler und Rollen

Brad Pitt Brad Pitt
als "Benjamin Button"
Cate Blanchett Cate Blanchett
als "Daisy"
Tilda Swinton Tilda Swinton
als "Elizabeth Abbott"
Elle Fanning Elle Fanning
als "Daisy mit 6"
Jason Flemyng Jason Flemyng
als "Thomas Button"
Julia Ormond Julia Ormond
als "Caroline"
Donna DuPlantier Donna DuPlantier
als "Blanche Devereaux"

Drehorte


Alle Drehorte auf der Welt ansehen

Verbindungen

Verbindung zu anderen Filmen/Schauspielern suchen:

 

Bildergalerie

Der seltsame Fall des Benjamin Button Der seltsame Fall des Benjamin Button Der seltsame Fall des Benjamin Button Der seltsame Fall des Benjamin Button Der seltsame Fall des Benjamin Button Der seltsame Fall des Benjamin Button
alle Bilder © Warner

Kommentare