Filmkritik zu The Woodsman

The Woodsman The Woodsman The Woodsman
Tabu-Thema hat's schwer

Walter saß für 12 Jahre im Gefängnis wegen sexueller Belästigung minderjähriger Mädchen. Er hat seine Strafe abgesessen und hofft nun auf eine zweite Chance. Er zieht in ein Appartement und sein Schwager Carlos besorgt ihm einen Job in einem Sägewerk. Seine gesamte Familie bis auf Carlos verachtet ihn und will nichts mehr mit ihm zu tun haben. Walter möchte mit dem Rest der Welt nicht mehr viel zu tun haben und kapselt sich ab, bis er die Bekanntschaft von Vickie macht, die sich in ihn verliebt und die Einzige ist, die mit der Zeit über seine vergangenen Taten hinwegsehen kann.

Da sich sein Appartement aber direkt gegenüber einem Spielplatz befindet und eine neue Serie von Kindesmissbrauch die Stadt erschüttert, wird Walter von der Polizei noch genauer ins Auge genommen und rund um die Uhr überwacht. Eines Tages jedoch sieht er im Bus auf dem Weg nach Hause ein junges Mädchen und kommt wieder in die Versuchung, ihr in den Park zu folgen...

Kevin Bacon in Höchstform

Zuerst muss gesagt werden, dass Kevin Bacon alle Repertoires eines guten Schauspielers aufschlägt und die Rolle super verkörpert. Von Verzweiflungs- bis Wutausbrüchen ist alles vorhanden.

Der Film an sich schneidet ein sehr ernstes und schwieriges Thema an und gerät dabei manchmal leicht aus den Schienen. Unwichtigen Handlungssträngen wird zuviel Aufmerksamkeit geschenkt und sehr viel wichtigere Sachen, wie z.B. die Vergangenheit von Walter etwas mehr zu beleuchten, fallen leider weg. So fehlen wichtige Informationen, die den Film sonst viel weiter nach vorne gebracht hätten.

Der Film versucht dem Zuschauer zu zeigen, was Walter denkt und fühlt, wenn er junge Mädchen sieht. Doch wieso er nicht anders kann und immer wieder in Versuchung kommt, weiß Walter selbst nicht genau. "Wann werde ich wieder normal?" Diese Frage stellt er sich selbst und seinem Psychiater immer wieder und findet jedoch keine Antwort darauf.

Fazit
Ein guter Film, der dem Zuschauer zu zeigen versucht, was ein Kinderschänder denkt und durchmacht, wenn er ein junges Mädchen sieht. Man hätte aus dem Thema jedoch mehr machen können. Großes Lob jedoch an Kevin Bacon! /pp

alle Bilder © Tobis


Cinefreaks Wertung:


 

Neuigkeiten zum Film

Fakten

Originaltitel:The Woodsman
Land/Jahr:USA 2004
Genre:Drama
Regie:Nicole Kassell
Drehbuch:Steven Fechter, Nicole Kassell
Musik:Nathan Larson
Studio:Tobis
FSK:
ab 12
Länge:88 min.
Deutschlandstart:05.05.2005
Internetseiten:

Produkte

Schauspieler und Rollen

Kevin Bacon Kevin Bacon
als "Walter"
Kyra Sedgwick Kyra Sedgwick
als "Vickie"
Mos Def Mos Def
als "Sgt. Lucas"
Benjamin Bratt Benjamin Bratt
als "Carlos"
Eve Eve
als "Mary-Kay"
Hannah Pilkes Hannah Pilkes
als "Robin"

Verbindungen

Verbindung zu anderen Filmen/Schauspielern suchen:

 

Bildergalerie

The Woodsman The Woodsman The Woodsman The Woodsman The Woodsman The Woodsman
alle Bilder © Tobis

Kommentare