Filmkritik zu Wolfman

Wolfman Wolfman
Um bei der Suche nach seinem vermissten Bruder zu helfen, kehrt Lawrence Talbot (Benicio Del Toro) in seine Heimat Blackmoor im viktorianischen England zurück, wo eine mysteriöse Serie blutiger Todesfälle die Menschen in Atem hält. Es kommt zum Wiedersehen mit seinem von ihm entfremdeten Vater (Anthony Hopkins). Zusammen mit der Verlobten seines Bruders (Emily Blunt) begibt sich Talbot auf eine Spurensuche, die ihn tief in seine eigene, längst verdrängte Vergangenheit führt. Doch nachdem er selbst von der Bestie gebissen wird, muss er am eigenen Leibe erfahren, dass die Gerüchte von einem uralten Fluch, der einen Menschen bei Vollmond in ein mörderisches Wolfswesen verwandelt, blutige Realität sind. Um dem Morden ein Ende zu bereiten und seine neue Liebe zu retten, muss er die teuflische Kreatur in den Wäldern Blackmoors jagen und sich dem wilden Biest stellen, das in ihm selbst lauert.

 

Neuigkeiten zum Film

Fakten

Originaltitel:The Wolf Man
Land/Jahr:UK/USA 2010
Genre:Horror, Thriller, Fantasy
Regie:Joe Johnston
Drehbuch:Andrew Kevin Walker, David Self, Curt Siodmak
Studio:Universal
Deutschlandstart:11.02.2010

Produkte

Schauspieler und Rollen

Benicio Del Toro Benicio Del Toro
als "Lawrence Talbot"
Anthony Hopkins Anthony Hopkins
als "Sir John Talbot"
Hugo Weaving Hugo Weaving
als "Det. Aberline"
Emily Blunt Emily Blunt
als "Gwen Conliffe"
Geraldine Chaplin Geraldine Chaplin
als "Maleva"
Elizabeth Croft Elizabeth Croft
als "Ophelia"
Art Malik Art Malik
als "Singh"

Drehorte


Alle Drehorte auf der Welt ansehen

Verbindungen

Verbindung zu anderen Filmen/Schauspielern suchen:

 

Bildergalerie

Wolfman Wolfman Wolfman Wolfman Wolfman Wolfman
alle Bilder © Universal

Kommentare