Filmkritik zu Geheimnisvolle Erbschaft

Geheimnisvolle Erbschaft Geheimnisvolle Erbschaft
Der britische Regisseur Mike Newell („Prince of Persia: Der Sand der Zeit”, „Harry Potter und der Feuerkelch“, „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“) verfilmte Dickens’ Meisterwerk gut 150 Jahre nach dessen erster Veröffentlichung mit einer hochkarätigen Besetzung: Zu den Hauptdarstellern gehören Helena Bonham Carter („The King’s Speech“, „Toast“, „Alice im Wunderland“), Ralph Fiennes („Der Vorleser“, „Der englische Patient“, „Schindlers Liste“), Robbie Coltrane („Harry Potter“ – Reihe, „James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug“, „Für alle Fälle Fitz“) sowie der Newcomer Jeremy Irvine („Gefährten“). Der Schriftsteller und Drehbuchautor David Nicholls, zuletzt erfolgreich mit seinem Bestseller Zwei an einem Tag, adaptierte den literarischen Klassiker für die Leinwand.

 

Fakten

Originaltitel:Great Expectations
Land/Jahr:Großbritannien/Vereinigte Staaten von Amerika 2012
Genre:Drama
Regie:Mike Newell
Drehbuch:David Nicholls
Studio:Senator Entertainment AG
FSK:
ab 16
Länge:118 min.
Deutschlandstart:13.12.2012

Produkte

Schauspieler und Rollen

Ralph Fiennes Ralph Fiennes
als "Magwitch"
Helena Bonham Carter Helena Bonham Carter
als "Miss Havisham"
Jason Flemyng Jason Flemyng
als "Joe Gargery"
Robbie Coltrane Robbie Coltrane
als "Mr. Jaggers"
Holliday Grainger Holliday Grainger
als "Estella"
Jeremy Irvine Jeremy Irvine
als "Pip"
Ewen Bremner Ewen Bremner
als "Wemmick"

Drehorte


Alle Drehorte auf der Welt ansehen

Verbindungen

Verbindung zu anderen Filmen/Schauspielern suchen:

 

Bildergalerie

Geheimnisvolle Erbschaft Geheimnisvolle Erbschaft
alle Bilder © Senator Entertainment AG

Kommentare