Filmkritik zu Agata und der Sturm

Agata und der Sturm Agata und der Sturm
Als ein 13 Jahre jüngerer Mann die Buchhändlerin Agata verzaubert, ist es um sie geschehen. Ihr Bruder Gustavo erfährt, dass er als Kleinkind adoptiert wurde und seine wirkliche Mutter ihn quasi "verkauft" hat. Das bringt ihn dazu, sein bisheriges Dasein zu überdenken. Da entpuppt sich der 35jährige Romeo als Gustavos wahrer Bruder.

 

Fakten

Originaltitel:Agata e la tempesta
Land/Jahr:Italien/Frankreich/Schweiz 2004
Genre:Komödie, Romantik
Regie:Silvio Soldini
Drehbuch:Doriana Leondeff, Francesco Piccolo, Silvio Soldini
Studio:Tobis
FSK:
ab 0
Länge:118 min.
Deutschlandstart:23.12.2004
Internetseiten:

Produkte

Schauspieler und Rollen

Licia Maglietta Licia Maglietta
als "Agata"
Emilio Solfrizzi Emilio Solfrizzi
als "Gustavo"
Marina Massironi Marina Massironi
als "Ines Silvestri"
Giselda Volodi Giselda Volodi
als "Maria Libera"
Monica Nappo Monica Nappo
als "Daria"

Drehorte


Alle Drehorte auf der Welt ansehen

Verbindungen

Verbindung zu anderen Filmen/Schauspielern suchen:

 

Bildergalerie

Agata und der Sturm Agata und der Sturm Agata und der Sturm Agata und der Sturm Agata und der Sturm Agata und der Sturm Agata und der Sturm Agata und der Sturm
alle Bilder © Tobis

Kommentare