Der Januar 2010 im Kino

13 Semester (ab 07.01.2010 im Kino)
Eine deutsche Komödie über das Leben von Student Momo. Wie der Filmtitel schon vermuten lässt steht das Abschließen seines Studiums nicht ganz oben auf seiner Prioritätsliste.

Gamer (ab 07.01.2010 im Kino)
Wie einst Arnold Schwarzenegger in Runing Man darf diesmal Gerard Butler in einer Fernsehshow um seine Freiheit kämpfen. Dass er dabei von einem Teenager wie in einem Computerspiel gesteuert wird ist nur eins seiner Probleme.

Haben Sie das von den Morgans gehört? (ab 07.01.2010 im Kino)
In dieser Beziehungskomödie sind Hugh Grant und Sarah Jessica Parker die Morgans. Zu den Eheproblemen der beiden gesellt sich auch noch das Zeugenschutzprogramm. Wenn das mal kein Grund ist sich wieder näher zu kommen.

Das Kabinett des Dr. Parnassus (ab 07.01.2010 im Kino)
Diese freakige Fantasy Geschichte ist Heath Ledgers letzter Film. Nachdem er noch während der Dreharbeiten ums Leben kam wurde seine Rolle von Johnny Depp, Jude Law und Colin Farrell fortgeführt.

Mitternachtszirkus - Willkommen in der Welt der Vampire (ab 07.01.2010 im Kino)
Einigen ungewöhnlichen Gestalten begegnet man in dieser Fantasy Komödie. Die angesprochene Zielgruppe dürfte im Teenageralter liegen.

Friendship! (ab 14.01.2010 im Kino)
Nach dem Fall der Mauer machen sich die beiden ehemaligen DDR-Bürger Tom und Veit auf nach Amerika. Da den beiden nicht nur das Geld sondern auch die Sprachkenntnisse fehlen geraten sie immer wieder in witzige Situationen.

Old Dogs - Daddy oder Deal (ab 14.01.2010 im Kino)
John Travolta und Robin Williams in einer echten Disney Komödie. Entsprechend liegt die Zielgruppe bei den Kleinen bzw. "der ganzen Familie".

Ein Sommer in New York - The Visitor (ab 14.01.2010 im Kino)
Walter Vale hat nach dem Tod seiner Frau keine Freude mehr am Leben. Dies ändert sich als er auf die beiden illegalen Einwanderer Tarek und Zainab stößt. Ein eher anspruchsvoller Film von Thomas McCarthy.

A Serious Man (ab 21.01.2010 im Kino)
Ein Film von Ethan und Joel Coen, mehr muss man eigentlich gar nicht erwähnen. Ihre letzten beiden Filme waren "No Country for Old Men", nominiert für acht und ausgezeichnet mit vier Oscars, und die skurrile Komödie "Burn After Reading".

Surrogates - Mein zweites Ich (ab 21.01.2010 im Kino)
Kaum noch ein Mensch betritt die Straßen, dass übernehmen in diesem Science Fiction Action Film mit Bruce Willis ihre Surrogates, Roboter-Avatare. Lange Zeit gibt es dadurch keine Verbrechen mehr, bis Heute.

Wenn Liebe so einfach wäre (ab 21.01.2010 im Kino)
Nach "Was das Herz begehrt" und "Liebe braucht keine Ferien" bringt uns Nancy Meyers diesmal eine Beziehungskomödie mit Meryl Streep, Alec Baldwin und Steve Martin.

New York, I Love You (ab 28.01.2010 im Kino)
Ein Episodenfilm der nicht nur viele Beziehungsgeschichten erzählt, sondern mindestens auch genauso viele bekannte Schauspieler bietet. Unter anderem Kevin Bacon, Orlando Bloom, Shia LaBeouf, Natalie Portman, Christina Ricci, Chris Cooper und noch viele mehr.

Ein russischer Sommer (ab 28.01.2010 im Kino)
Ein Film über die letzten Tage des Schriftstellers Leo Tolstoi. Er beruht ebenso auf Fakten wie fiktionalen Elementen.

Sherlock Holmes (ab 28.01.2010 im Kino)
Das Sherlock Holmes kein langweiliger Detektiv ist zeigt uns Robert Downey Jr. In diesem Action Film. An seiner Seite spielt Jude Law den Dr. John Watson. Regie führte Guy Ritchie, Ehemann von Madonna.

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen (ab 28.01.2010 im Kino)
Der junge Flint versucht sich immer wieder an neuen Erfindungen, bis schließlich eines Tages eine davon alle Menschen begeistert, zumindest vorerst. Dieser Animationsfilm dürfte auch eher die ganz junge Generation ansprechen./mm



Verwandte News

 


Kommentare

Datum:07.01.2010
Tags:crosstrailer, 2010