Kong: Skull Island

Kong-Skull-Island.jpg Es ist schon 10 Jahre her seit Peter Jacksons King Kong Film im Kino war. Dieser Film war bei weitem das ehrgeizigste King Kong Projekt bis dato. Der Film ist durch Jacksons Markenzeichen geprägt, unglaubliche Visuals zum Leben zu erwecken und die Skull Island inklusive der vollen Palette von monströse Kreaturen darzustellen. Dank der modernen Spezialeffekte war Kong selbst lebendiger und emotionaler als in jedem vorherigen Film und es kann wohl kaum darüber gestritten werden, dass das dem Film eine ungeheure Tiefe brachte.

Kong

Trotz dieser positiven Eigenschaften scheint das Spektakel von 2005 weitestgehend in Vergessenheit geraten zu sein. Es gab keine Fortsetzung (zugegebenermaßen gab die Story das auch nicht her) und der Film wird selten erwähnt wenn es um die besten Spezialeffekte der letzten 10 Jahre geht. Selbst wenn man über Peter Jacksons besten und größten Projekte spricht denkt man eher an Herr der Ringe oder die Hobbit Trilogien.

Es gab allerdings eininge Spieladaptionen die den Film, bzw. die Story von King Kong, 10 Jahre nach dem Film am Leben halten. Peter Jacksons King Kong für die Xbox hat gute Kritiken bekommen: IGN, hauptsächlich, weil es sich visuell stark am Film orientiert. Es gibt auch eine King Kong Slot Maschine die sich online großer Beliebtheit erfreut. Intercasino bietet es seinen Spielern an mit "King Kong Goes Ape" und "King Kong Smash" Bonus Tabs die "Wut und Aufregung" der Filme zu erfahren. Das Design nutzt klassische Artwork von New York City und einen riesigen Menschenaffen als Hintergrundmotiv für das Arcade Spiel.

Jetzt allerdings, scheint der Film endlich die verdiente Fortsetzung zu bekommen, auch wenn die nicht direkt an den Film von 2005 anknüpft. Filmstarts schreibt, dass 2017 ein neuer Kong Film erwartet wird, wohlmöglich mit dem Titel "Kong: Skull Island". Der Film wird vorraussichtlich die Geschichte von King Kong und seiner Insel erzählen. Dabei spielt wohl der Sohn vom King Kong Entdecker die Hauptrolle.

Das ist eine einzigartige und selbstbewusste Idee für einen Film der Einblicke in die Geschichte rund um King Kong bietet ohne die original Geschichte zu verfälschen. Tom Hiddleston, J.K. Simmons und Michael Keaten sind mögliche Schauspieler in dem Film. Daneben natürlich noch CGI-Monster, Kong selbst aber natürlich nicht.

Es mag kein direkter Nachfolger für Peter Jacksons King Kong sein, aber wenn es die großartigen Momente des 2005er Films einfängt, könnte es ein großartiger Film werden./dd



Kommentare

Datum:08.02.2015
Tags:king kong